Elektronische Hochsicherheitsschlösser Paxos

Beschreibung

Von der Grundausstattung bis hin zur kompletten Benutzerverwaltung stehen für verschiedene Anforderungen die richtigen Systemlösungen zur Verfügung: Codeschloss, Zeitschloss, Doppelschloss und Sperrelement, Schaltelement VdS (Blockschloss). PAXOS ist ein Schloss, das vollelektronisch ohne mechanischen Schlüssel funktioniert und dazu durchdachte Sicherheitsfunktionen bietet. Lückenlose Protokollierung ist garantiert sowie optimales Handling und fortschrittlichste Technik gewährleistet. PAXOS ist ein redundantes Schlosssystem zur Integration in ein elektronisches Sicherheitssystem oder auch als autarkes System. Sicherheitsmerkmale und Konstruktion • VdS-Schlossklassen 2, 3 und 4 • CEN Level B, C und D • Scharf-/Unscharfschaltung einer Einbruchmeldeanlage Klasse C (VdS) SG 5 • CE-Anforderungen Sicherheit mit System • Schlosselektronik und Schlossmechanik in vollredundanter Ausführung • Master- und Öffnungscodes nicht reproduzierbar • alle relevanten Daten im gesicherten Bereich • Autarke Schließ- und Öffnungsentscheidung für jedes einzelne Schloss Ausführungen • Tastatur VdS-Schlossklasse 2, CEN Stufe B – Nutzung im CEN-/VdSWiderstandsgrad I bis V • Drehknopf VdS-Schlossklasse 3, CEN Stufe C – Nutzung bis CEN-/VdS-Widerstandsgrad XII • Drehknopf VdS-Schlossklasse 4, CEN Stufe D – Nutzung bis CEN-/VdSWiderstandsgrad XIII Anschluss- und Optionenbox Inklusive Anschlüsse für Ereignisprotokollierung und Alarminterface • Zeitprogramme: Datum und Uhrzeit für Anzeige und Protokollausdruck, Sperr-, Jahressperrzeiten, Wochensperrzeit-Programm, Teilver-, Eilsperrung, Sperrzeitunterbrechung, Sommer-/ Winterzeitumschaltung • Netzbetrieb: Inklusive Netzgerät, Netzentstörung und Überstromsicherung. Autonomie bei Netzausfall > 72 Stunden

• USV-Betrieb: Inklusive Netzentstörung und Überstromsicherung, Online- Protokollierung und Sabotagealarm • Berechtigungssperre: Aktive Sabotageüberwachung der Zuleitung und potentialfreie Entkopplung für den Anschluss einer Freischaltung • Scharf-/ Unscharfschaltung: mit PAXOS Legic nach VdS Basisausstattung • Codehierarchie mit Mastercode, Mutationscode, Zeitcode • bis zu 26 Öffnungscodes je Schloss • automatische oder manuell ausgelöste Versperrung und automatische Codeverwerfung • Manipulationserkennung und Manipulationssperre • Öffnungsverzögerungen normal/unter Bedrohung • Zusätzliche Identifikation nach Ablauf einer Öffnungsverzögerung • Bedrohungscode (nach VdS bei Schalteinrichtung) • Klartext-Bedienerführung mit 2 x 16-stelliger LCD-Anzeige • Motorriegel mit voller Systemredundanz • Überwachung der Öffnungsdauer • Sabotageüberwachung • Batterie-Spannungsüberwachung • Fehlerdiagnostik • Ereignisspeicher auslesbar Funktionen • Parralelcode-Betrieb • Automatische Versperrung • Automatische Verwerfung • Einfache, geführte Bedienung • Menüführung im Display • Manipulationserkennung • Berechtigungssperre • Ereignisspeicher • Alarmauslösung (Überfall) • Integrierte Zeitfunktionen (bei Schalteinrichtung Sperrzeituhr nach VdS) • Öffnungsverzögerungen • Mehraugenprinzip • Codehierarchie • Sabotageüberwachung • Scharf-/Unscharfschaltung • Programmierung/Software im Schlosssystem • Kontaktlose verschlüsselte Identifikation zur Scharf-/ Unscharfschaltung mit PAXOS Legic nach VdS

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.