Montag, 20. Juli 2015

ESSA: Europaweite Regelung für Aufbewahrung von Waffen schafft Rechtssicherheit

ESSA würde eine europaweite Regelung für die Aufbewahrung von Waffen begrüßen. Fotos: ESSA

ECB•S-zertifizierte Waffenschränke nach EN 1143-1 bieten optimalen Schutz und Rechtssicherheit.

Frankfurt/M. – Mai 2015. Tragische Anschläge oder Unfälle mit Schusswaffen erschüttern immer wieder die Öffentlichkeit. Die sachgemäße Aufbewahrung von Waffen und Munition kann helfen, Unglücksfälle und Tragödien zu vermeiden. Der führende internationale Sicherheitsverband ESSA würde eine europaweite Regelung für Aufbewahrung von Waffen begrüßen.

Ob national oder international, immer wieder kommt es zu fatalen Ereignissen mit Schusswaffen. Die Europäische Kommission prüft derzeit, welche Möglichkeiten es gibt, den Schutz auch länderübergreifend zu erhöhen. Das hat Dimitris Avramopoulos, neuer EU-Kommissar für Migration, Inneres und Bürgerschaft, vor kurzem in einer Rede bekräftigt. Es müsse eine Balance zwischen Sicherheit und Offenheit geben, sagte er.

Nicht nur illegaler, auch legaler Waffenbesitz führt immer wieder zu Problemen. „Eine sachgemäße Aufbewahrung von legalen Waffen kann dazu beitragen, eine Tat zu verhindern, und dient auch der Sicherheit des Waffenbesitzers“, sagt Dr. Markus Heering, Geschäftsführer des internationalen Sicherheitsverbandes ESSA.

Derzeit unterliegt die Aufbewahrung von Waffen in der EU nationalen Regeln. Diese weichen zum Teil erheblich voneinander ab. Bei einem Umzug des Waffenbesitzers kann es zu Problemen mit den Waffenbehörden kommen. Dabei gibt es mit der EN 1143-1 längst die passende Europäische Norm. Diese ist auf dem aktuellen Stand der Technik und berücksichtigt moderne Einbruchswerkzeuge. Sie ist nicht in allen Mitgliedsstaaten der EU verpflichtend vorgeschrieben. „Eine europäische Harmonisierung würde auch für die Hersteller in der Sicherheitsindustrie Vereinfachungen bedeuten, die den Kunden zu Gute kommen“, sagt Dr. Heering.

In Deutschland werden viele Waffenschränke nach dem VDMA-Einheitsblatt 24992 ausgewiesen. Die Norm ist nur eine Herstellerselbsterklärung und technisch lange nicht mehr zeitgemäß. Deshalb wurde sie bereits 2003 ersatzlos zurückgezogen.

Die ESSA stellt klar, dass Waffenschränke nach EN 1143-1:2012 mit der ECB•S-Zertifizierungsmarke optimalen Schutz und Rechtssicherheit bieten.

 

Background ESSA

ESSA – The International Security Association ist der führende internationale Verband der Sicherheitsbranche mit Sitz in Frankfurt/Main. ESSA hat zurzeit mehr als 135 Mitglieder aus 36 Ländern.



Neue Produkte zum Thema Cash - Management

Kompetenz im Tresorbau triff auf Cash-Management...

Die EGF bei der EuroShop

EuroShop in Düsseldorf - vom 5 bis zum 9 März 2017

Die Größte Schließfach- anlage Nord- deutschlands.

Die EGF lieferte Mitte des Jahres mehr als 2.000...